Startschuss für das FlowPro Projekt

Aktualisiert: 5. Okt. 2021

Drohnen und fahrerlose Transportsysteme bestimmen die Zukunft der Logistik. Mit diesem Ziel vor Augen starteten heute die Konsortialpartner, sowie die Verantwortlichen von Seiten des Projektträgers VDI/VDE und des Fördergebers BMVI das Verbundprojekt FlowPro. Das Projekt, welches die Mikrologistik der Zukunft einleitet, wird im Rahmen der Förderrichtlinie Modernitätsfonds mit rund 2,2 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg, werden sechs bundesweite Projektpartner die Vernetzung, Fusion und Nutzung von Mobilitäts-, Verkehrs- und Logistikdaten untersuchen und erproben. Im Rahmen von FlowPro wird der Einsatz flexibler, auf künstlicher Intelligenz basierter, dezentral organisierter, boden- und luftgebundener Bodeneinheiten analysiert.

Beteiligt sind folgende Partner:

  • Emqopter GmbH

  • Hochschule Würzburg-Schweinfurt

  • Flexus AG

  • Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

  • InSystems Automation GmbH - ASTI Mobile Robotics

  • Siemens AG

Den Link zur vollständigen Pressemitteilung der FHWS finden Sie hier





13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen